Clublokal ist das Restaurant Goldberg in Fellbach
Mail: info@kiwanis-club-stuttgart.de

Serving the Children of the World

    Eins, zwei, drei – Tor

    KIWANIS Club Stuttgart übergibt jungen Flüchtlingen Kickschuhe vom VfB Stuttgart

    NEUHAUSEN. Didavi, Gentner oder Werner. Für Sabine Schöning-Müller, Bereichsleiterin der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen, sind als VfB-Anhängerin diese Namen keine Unbekannten. Aber auch für Abdullah, Mohammad, Shoaib, Bilal und Zia nicht mehr, die erst vor wenigen Monaten aus Afghanistan, dem Irak und Syrien nach Deutschland geflüchtet sind. In jeder freien Minute kicken die Jungs – jetzt mit Kickschuhen an den Füßen, die vom VfB Stuttgart gespendet wurden. Der KIWANIS Club Stuttgart hatte sich beim Bundesligisten dafür eingesetzt und 18 neuwertige Paar Kickschuhe und drei Fußbälle überge-ben. Die Fußbälle wurden von der Unternehmensgruppe fischer, Waldachtal, gespendet. Deren Inhaber Prof. Klaus Fischer ist ein begeisterter Fußballfan. 

     

    Auch wenn der Bolzplatz dem Neubau der Einrichtung weichen musste, so finden die Jungs immer ein Plätzchen, um dem Ball nachzujagen. Einige von ihnen sind schon in den örtlichen Vereinen engagiert. „Einen herzlichen Dank dem VfB Stuttgart, der sein Herz am rechten Fleck hat“, freut sich Sabine Schöning-Müller über die Spende. Die Kickschuhe ermöglichen es den Jungs, am Training und an den Spielen in den Vereinen teilzunehmen. Dies sei wichtig für das Selbstbewusstsein der Jugendlichen und ein Schritt zur Integration. 

     

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0

    Serving the children

    Der KIWANIS-Club Stuttgart e. V. unterstützt vor allem Kinder in der Region Stuttgart. Kiwanier leisten Hilfe für Menschen, insbesondere Kinder, die durch die Maschen des sozialen Netzes gefallen sind und sich nicht selbst helfen können.